news

Twitter follow@DetlefFunder

Exhibition / Events 2018

Nominated for the 5th International André Evard-Art Award by kunsthalle messmer. From November 3rd, 2018 (Opening: November 2nd) to February 18th, 2019.

2. – 4. November 2018 Discovery Artfair Frankfurt with Gallery Augarde

Oct. 2018 –  Two week symposium at ArToll Kunstlabor Kleve/Bedburg-Hau

———————————————————————————————

Exhibition / Events 2017

– Detlef Funder is perfoming live with Ojuki  Conyugate at Filmwerstatt Düsseldorf, Tu. Dez. 12. Start 20pm

-Detlef Funder is performing as Konrad Kraft a short live-set with modular synthesizer
on tuesday, 10. 31. 2017 – 19pm at Galerie Splettstoesser,
41564 Kaarst – germany

-Summer exhibition at Galerie Augarde / D-54550 Daun
from july 8th to august 23th

______________________________________________________________________
Exhibition / Events 2016

-Detlef Funder performing live as Konrad Kraft, November 3rd 2016 at
Brause Vereinsheim Duesseldorf:
Duesseldorf Festival – die-digitale

-15. – 17. April 2016 – Kölner Liste (Cologne ) with Gallery Stefanie Mayer Augarde
-21th of march 2016 – Technologiepark Bensberg/Cologne – Germany
______________________________________________________________________
Exhibition / Events 2015
25. September – 27. November
– Artistgroup „3komma8“ (3,8)
-Exhibition at Hafenkult-Duisburg, Germany
30. August – 27. September
-Artistgroup 3komm8 (3,8) „five positions “
Exhibition at KüFo-Remagen, Germany

KüFo-Remagen
August 15. and 16. Kunstpunkte (open atelier)

Kunstpunkte/Duesseldorf
13. June 2015 – 12. August 2015
-Artistgroup 3komm8 (3,8)
Exhibition at Gallery Augarde in Daun (Germany)

-Galerie Augarde
8. Mai – 23. August 2015
Artistgroup Welt Nummer 4 / World Number 4 is part of the following
exhebition:

z u wa s s e r

der Vestische Künstlerbund Recklinghausen zu Gast im LWL-Industriemuseum
Schiffshebewerk Henrichenburg | Waltrop
Eröffnung am Freitag, dem 8. Mai 2015 um 18.30 Uhr
im Museumsschiff Ostara des LWL-Industriemuseums
Schiffshebewerk Henrichenburg
______________________________________________________________________
Austellungen / Exhibition 2014
20.September – 19.
October – Plan d. Gallery Duesseldorf „Schmu“
30. – 31.08.2014 –
Kunstpunkte/Duesseldorf
23. Mai – 01. Juni 2014 –
Surreale Wirklichkeit III
– Kulturbunker Köln –
27.01.2014 –
„Kontraste – Science meets Art“ Morsbroich Castle, Gartensaal,
Leverkusen, with Paul D. Heabich.
25.01.2014 –
Member of the artistgroup 3komm8 (3,8)

______________________________________________________________________
Ausstellungen / Exhibitions 2013
November 2013
3.Essener Förderpreis 2013 – 3. Preis
07. – 08. September 2013 – Kunstpunkte/Duesseldorf
July 2013
The Media At The Moment Of Its Disappearance
watch video on youtube
14.06.2013
Konrad Kraft
Live at Radio Gagarin-Rote Flora, D-Hamburg
cancelled
06.04.2013
Finissage
WeltNr.4-Doku
WeltNr4, Atelier Schau-fenster Schlosstr. 32
D-45701 Herten-Westerholt
19:00h
heinzeart
15.03.2013
Konrad Kraft live am Rundgangabend der
Freien Akademie der bildenden Künste fadbk/HBK – 45257 Essen
ca. 20h
16.02.2013 – 07.04.2013

Welt Nr. 4 – künstler im prozess / Welt Nr.4 – artists in process
Gudrun Kattke, Heidi Meier, Michael Nitschke, Detlef Funder
-Atelier Schau-fenster Schlosstr. 32 D-45701 Herten-Westerholt
WeltNr.4
___________________________________________________________________
Ausstellungen / Exhibitions 2012
06. Dezember 2012
Winterausstellung 2012 – BBK/Kunstforum Duesseldorf
16. November 2012
„Third Paper“ Dirk Salz & Detlef Funder

conniebluem.galerie – Essen/Germany
Live Audiosculpture by Konrad Kraft
Pressrelease
Detlef Funder
Dirk Salz
Third Paper
Galerie Connie Blüm, Essen
Vor allem Arbeiten auf Papier, aber auch Malerei von Detlef Funder (Wuppertal) und Dirk Salz (Mülheim/Ruhr) sind ab 16.11.2012 zu sehen in der Essener Galerie Connie Blüm.
Im Mittelpunkt der Präsentation stehen die Zeichnungen, etwa Detlef Funders Serie „Unknown-Vortex“. Diese Zeichnungen entstehen in einem Arbeitsgang. Der Künstler überlässt sich quasi der Linie und folgt ihr, wohin sie auf dem Blatt auch gehen mag. Es beginnt im Feinen, in den kleinen Strukturen und später kommen dann die kräftigeren Konturen dazu. Prozesshaftes Schaffen par excellence. So entstehen komplexe Gebilde, verspielt und anmutig.
Einen völlig anderen Ansatz wählt Dirk Salz in seinen Zeichnungen, in welchen sich die Prinzipien seiner Malerei spiegeln. Sequentielle, lineare Strukturen werden zum Gestaltungsmittel. Bewusst werden Unregelmäßigkeiten produziert. Das Bild ist erst fertig, wenn das Blatt komplett gefüllt ist. Es entstehen Texturen, die aussehen wie feine Gewebe, aber nicht perfekt, sondern zerschlissen, rissig wirkend, und dadurch erhalten diese Arbeiten ihre ganz eigene Wirkung.
„Beide Künstler loten in ihren Arbeiten die Möglichkeiten von Linie, Fläche, Form und Farbe aus. Ihre Werke sind sinnliche Denk-Anstöße und visuelle Einladungen über die Grundkoordinaten des Menschen zu philosophieren: die vertikal-horizontale Orientierung, die Grundlagen und Bedingungen unserer Wahrnehmung, die Spannung von Bewusstheit und Zufall“, so Dr. Hermann Ühlein, der die Ausstellung eröffnen wird.
14. September 2012
Ausstellung in der
Technischen Akademie Wuppertal ( TAW )
Hubertusallee 18 in 42117 Wuppertal ( Zoo )
Dauer: 14. September 2012 – 30. März 2013
13. Juli.2012
Freitag der 13te. Austellung im „Kreativamt“ ( altes Finanzamt ) Gladbeck.
19:00 Uhr. Jovyplatz 4 in 45964 Gladbeck
07. Juli 2012
Wort- und Klangkunstfestival im BBK Kunstforum Düsseldorf

Detlef Funder ( Konrad Kraft ) Audioskulpturen ( Konzert ) 19:45Uhr
April 2012
Founding the artistgroup „Welt Nummer 4“ / „Word number 4″ (W4)
02. – 14.04.2012
ArToll Kunstlabor – Bedburg Hau SYMPOSIUM “ Mit Fallneigung “
Unter der Leitung der gelsenkirchener Künstlerin Saridi arbeitet eine Gruppe von zehn Künstlern zwei Wochen lang im ArToll. Anschließend stellt die Gruppe an zwei Tagen die Ergebnisse ihrer Arbeiten öffentlich vor.
______________________________________________________________________

Ausstellungen / Exhibitions 2011
WOGA 2011 22.10. – 23.10.2011 im neuen Atelier
auf der Königsbergerstr. 1, 42277 Wuppertal
Anläßlich der Ausstellung „Homestory“ von Sylvie Hauptvogel
werden erstmalig drei Sorten „Schloppes“vorgestellt

Eröffnung: Sonntag, den 11.09.2011 um 11.30Uhr
Dauer der Ausstellung: 11.09.-02.10.2011
Öffnungszeiten: Fr, Sa 15-18Uhr, So 11-18Uhr
Zeche Scherlebeck, Scherlebecker Str. 260, 45701 Herten
Musik
Out now on CD – 06.2011
Konrad Kraft – temporary audiosculptures and artefacts
Label: aufabwegen/cologne
Konrad Kraft Live:

13.11.2011 – Stadtgarten Köln-Studio 672 ( Nocturnal Emissions (UK), Mohammad (GR), Konrad Kraft )

09.10.2011 – FKT Bochum 19:00 Uhr (Audioskulpturen)“art-report“
09.07.2011 – Blackbox Münster
April 2011
– Das Kunstprojekt “ Brauerei Schloppes “
geht mit “ Schloppes Alt “ an den Start
(Mehr unter Projects)
______________________________________________________________________Ausstellungen / Exhibitions 2010

– Backstubengalerie Wuppertal:
Ausstellung zusammen mit Kristine Zehn „WERKSCHAU“
29.10.2010 – 24.11.2010 Backstubengalerie
– Open ateliers: Aktuelle Arbeiten, Malerei, Fotografie und Objekt
23.10.2010 – 24.10.2010 (WOGA )
– „Februart – Die Neuen“ 05.02.2010 – 01.03.2010
im BBK / Kunstforum Düsseldorf
Musik
– „I KNOW IT WHEN I SEE IT“
Temporary Art Space 21.04.2010 – 25.04.2010
im Barthonia Forum Cologne. 25.04.2010 live Konrad Kraft (Detlef Funder),
electronic music – Temporary Audio Sculptures And Artefacts
______________________________________________________________________
Austellungen
– „Schlachtfelder“ 05.11.2009 – 29.11.2009
imBBK / Kunstforum Düsseldorf
– Open ateliers: Werkschau
17.10.2009 – 18.10.2009 (WOGA )
– März 2009 “ Art Toll – Kunstlabor, „HALBUNRUHIG“
Drei-wöchiges Kunst-Symposium in Kleve-Bedburg-Hau mit
anschliessender Ausstellung
______________________________________________________________________